logo

Wellness-Woche in Slowenien

logo

Ruth Scheu und Alpstein Touristik boten eine Reise nach Portoroz in Slowenien an. Wellness und Aqua-Fitness standen im Zentrum dieser Woche.

toggenburg. Am Montagmorgen um 5.30 Uhr stiegen die ersten Mitreisenden in Rickenbach in den Car. Der Chauffeur Gebhard Sutter und die Reisebegleiterin Elisabeth Kis sammelten die weiteren Wellness-Fans in Bazenheid, Bütschwil, Wattwil, Ebnat-Kappel, Neu St. Johann, Nesslau und Unterwasser ein. Mit Kaffee, frischen Gipfeli und den wohltuenden Zwischenhalten wurde die abwechslungsreiche, lange Carfahrt über Chiasso, Milano, Bergamo, Verona, Triest und Koper nach Portoroz unterbrochen. Am nächsten Morgen, früh um 7.30 Uhr, sahen sich die Mitreisenden wieder im herrlichen Erlebnisbad des Hotels Bernardin Histrion. Die kompetente Leiterin Ruth Scheu führte ihre Gruppe wie jeden Morgen schwungvoll und sehr motivierend durchs Aqua-Fitness. Hungrig stürzte diese sich anschliessend auf das reichhaltige Frühstücksbuffett.

Tagsüber standen verschiedene Angebote zur Auswahl, wie die wunderschöne Fahrt nach Kroatien, der Besuch der imposanten Grotte Skosijan oder die lustige Schifffahrt nach Isola. Es blieb noch genügend Zeit zum Ausruhen, Sünnele, Baden im Meer, Geniessen im Sprudelbad oder für die Spaziergänge dem Meer entlang ins malerische Dörfchen Piran oder in die Stadt Portoroz. Fachkundig wurden die Reisenden von Ruth Scheu ins Nord-Walking eingeführt. Mit lockerem und rassigem Schritt zog jeweils eine wanderfreudige Schar über Stock und Stein durch die herrliche Landschaft.

Sehr temperamentvoll leitete Ruth Scheu jeden Abend im geheizten Meerwasser die Aqua-Gymnastik. Die Abschiedsparty am letzten Abend wurde im Wasser mit einem Pfirsichsaft-Champagner-Aperitif gekrönt, gestiftet vom Chauffeur Gebhard Sutter. Je nach Bedürfnis gestaltete sich jeder die Abende mit einem Besuch der Piano-Bar oder im Restaurant mit Musik und Tanz oder mit einem Spaziergang am Meer. Die ruhige Carfahrt heimwärts und das gute Miteinander mit viel Gelächter erleichterte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern den Abschied vom Meer. Die wohltuenden Stunden im Meerwasser mit viel Bewegung werden jedem und jeder noch lange in bester Erinnerung bleiben. Auf Wiedersehen-Nasvidenje. kg.

logo